‚Kulmine on Tour‘ zu Gast bei Stückgut

Seit Anfang diesen Jahres hat nun auch Hamburg endlich einen Unverpackt Laden. Von Anfang an wollten wir aber nicht nur ein Laden sein, sondern auch eine Plattform zum Austausch über alle Themen im Bereich Müllvermeidung schaffen. Daher bieten wir einmal im Monat einen Vortrag oder Workshop an.

Bisher ging es ganz allgemein um Zero Waste und Müllvermeidung im Alltag. Nach und nach werden die Themen spezieller und als Petra uns angeboten hatte, vorbei zu kommen und uns über Damenhygiene und die Kulmine Produkte zu informieren, habe ich sofort ja gesagt und war ganz optimistisch davon ausgegangen, dass sich unsere begrenzte Anzahl an Plätzen wie üblich in Kürze füllen würde. Dem war aber nicht so – erst 2, dann 3 – später 5 Anmeldungen. Ich war schon kurz davor das Event wieder abzusagen, aber Petra war ganz entspannt und sagte uns zu, trotzdem zu kommen. Ich wusste gar nicht so recht was uns erwartet; wie schafft man es einen Info Abend zu bestimmten Produkten zu machen, ohne dass es zu sehr den Anschein einer Verkaufsveranstaltung hat? Im Nachhinein muss ich sagen, dass meine Sorgen völlig unbegründet waren und die kleine Gruppe von 7 Frauen für dieses sensible Thema perfekt gewesen ist. Petra hat mit ihrer offenen und herzlichen Art jede Frau dort abgeholt, wo es richtig war – von der Teenagerin bis zur Hebamme; und für mich als Ladnerin war es sehr informativ und der stressfreieste Veranstaltungsabend, den es je gab!
Ich kann also nur jedem Unverpackt Laden empfehlen, Petra zu Euch einzuladen!

Selbstverständlich haben wir an dem Abend eine Menge über die verschiedenen Produkte gelernt; was mich aber am meisten begeistert hat, war das Thema Damenhygiene und Menstruation von einer ganz anderen Seite zu beleuchten und zu verstehen, dass es eben kein Tabu Thema sein sollte, weder in der Gesellschaft noch für eine Frau selbst. ‚Sag JA zur Periode, sag JA zu Deinem Körper!‘


Hamburg, 2. November ’17

klm_ontour_unverpackt_stueckgutHH.jpg

klm_ontour_unverpackt_stueckgutHH.jpg

Stückgut Einzelhandel
Am Felde 91, 22765 Hamburg
2. November 2017 von 20–21 Uhr

Am 02. November, um 20:00–21:30 Uhr könnt Ihr mehr über Kulmine-Stoffbinden und Stoffslipeinlagen erfahren. Petra Sood, die Gründerin von Kulmine – einer Firma von Frauen für Frauen – stellt sie bei im Stückgut-Laden in Hamburg persönlich vor.

Petra Sood leistete Pionierarbeit im Bereich der nachhaltigen Mentruationssprodukte. Kulmine steht für qualitativ hochwertige, in Deutschland aus biologischen Stoffen gefertigte Slipeinlagen und Stoffbinden. Neben Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit verfolgt Petra Sood mit Kulmine noch andere Ziele: Die Stärkung und Bewusstmachung der Weiblichkeit jeder einzelnen Frau ist ihr ein großes Anliegen. An diesem Abend habt die Gelegenheit, das Kulmine-Sortiment direkt kennenzulernen und Euch dazu beraten zu lassen.

Bitte meldet Euch bei Interesse per Email an: unverpackt.hamburg@gmail.com
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Der Vortrag findet bei Stückgut im Laden statt.


Petra Sood
Inhaberin

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.


München, 10. November ’17

klm_ontour_unverpackt_ohne.jpg

klm_ontour_unverpackt_ohne.jpg

Ohne Laden
Schellingstraße 42, 80799 München
10. November 2017 ab 20 Uhr

Petra leistet Pionierarbeit im Bereich der nachhaltigen Menstruationsprodukte. Neben Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit verfolgt sie mit Kulmine zusätzlich noch ein anderes Ziel: Die Bewusstmachung der weiblichen Kraft. 

Es dreht sich alles um den weiblichen Zyklus, Kulmines weiblicher Wirtschaft und Philosophie und auch um einfache, alltagstaugliche Übungen für die Stärkung der weiblichen Kraft.Außerdem gibt es die Gelegenheit, das Kulmine-Sortiment direkt kennenzulernen und sich dazu beraten zu lassen.

Die Veranstaltung beginnt pünktlich.
Um unverbindliche Anmeldung unter info@kulmine.de wird gebeten.

www.ohne-laden.de
Bildquelle www.ohne-laden.de


Petra Sood
Inhaberin

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.


Kulmine zum Anfassen

Sonne_Kulmine_bearb.jpg

Sonne_Kulmine_bearb.jpg

Bericht zum Workshop am 21. September 2017 in Leipzig.

Petra und ihre Kulmine-Produkte kennenlernen und sich gemeinsam austauschen: wer in Leipzig und Umgebung dazu Zeit und Lust hatte, konnte am Abend im „Beauty & Nature“ Kulmine zum Anfassen erleben und gemeinsam mit anderen interessierten Frauen über die Erfahrungen mit nachhaltiger Menstruation sprechen und sich Tipps von erfahrenen Nutzerinnen holen.

Geschützter Raum: Austausch unter Frauen.

Das gesellschaftlich oft spürbare Tabu um die Menstruation an sich und noch mehr um den direkten Kontakt mit dem Blut war schnell abgelegt. Im Gespräch wurde schnell klar: jede Frau ist anders und jede von uns hat andere Bedürfnisse während der Menstruation. Sei es, dass Krämpfe das Einführen von Cups, Schwämmchen oder Tampons erschweren oder dass die Blutungsstärke eine Kombination mehrerer Menstruationsprodukte erfordert. Gemeinsam konnten wir Frauen in diesem geschützten Raum offen über das Erleben der Blutung und des Zyklus sprechen. Erfahrene Nutzerinnen erklärten beispielsweise die Vorteile von Menstruationstassen und zeigten mögliche Falttechniken an Modellen, die Petra zum Anfassen mitgebracht hatte. Auch bei den Stoffbinden in verschiedenen Varianten konnten alle Teilnehmerinnen auf Tuchfühlung gehen und Tipps für die Kombinationsmöglichkeiten für starke Blutungen oder für das Wochenbett geben. 

Mädchen schon vor der Menarche stärken

Besonders wichtig war einer Frau, bereits vor der ersten Menarche eine positive Wahrnehmung und Wertschätzung der Menstruation bei jungen Mädchen zu fördern. Weitere Teilnehmerinnen erklärten, dass hier eine Zusammenarbeit mit Kontaktstellen in Leipzig möglich sei, um Mädchen behutsam und an die Menses heranzuführen und ein nachhaltig positives Bild zu vermitteln.

Königinnengang und ein sicherer Stand

Zum Ausklang des Abends zeigte Petra uns durch Stand- und Atemübungen, wie es jederzeit möglich ist, Erdung zu erfahren und bei sich selbst anzukommen. Durch Anspannen des Beckenbodens konnten wir schnell die Unterschiede zwischen einem lockeren und durchgedrückten Stand in den Knien erspüren. Besonders eindrucksvoll war das gemeinsame bewusste Treppengehen im wiegenden und eleganten „Königinnengang“, den uns Petra zeigte. Schließlich bekamen alle von „Beauty & Nature“ sowie von Petra die Möglichkeit, Kulmines oder andere Artikel einzukaufen, die uns während des Abends aufgefallen waren.

Was habe ich mitgenommen?

  • Meine erste Menstasse. Besonders toll war es, die verschiedenen Modelle anzufassen und erfahrenen Frauen direkt Fragen zu stellen.
  • Übungsanregungen für den Alltag für einen sicheren Stand, einen sorgsamen Umgang mit dem Beckenboden und eine elegante Art, Treppen zu gehen.
  • Eine liebevoll hergerichtete Give away-Tüte.
  • Einen einprägsamen Eindruck: Obwohl sich die meisten Frauen nicht kannten (bzw. ich keine von ihnen kannte), fühlte ich mich sehr wohl und in einer vertrauten Gemeinschaft. Zudem habe ich das starke Gefühl, dass das Ja zum Zyklus und das Ja zum Körper bzw. schon das Interesse daran Frauen verbinden kann.

Dem Team von „Beauty & Nature“ ein herzliches Dankeschön für den schönen Abend, die leckeren Schnittchen und die schöne Atmosphäre zum Austausch.


Gastautorin Lara – Sie beherbergt seit einem Jahr ein wachsendes Sortiment an Kulmines, Schwämmchen und nun auch eine Menstasse. Die zyklische Wiederverwendung der Produkte unterstützt für sie einen wertschätzenden Umgang mit natürlichen körperlichen Vorgängen wie z. B. der Menstruation

Augsburg, 11. November ’17

klm_rutanatu_20170919-114255_1.jpg

klm_rutanatu_20170919-114255_1.jpg

rutaNatur
Prinzregentenstraße 7, Augsburg
11. November 2017 von 15°°–17°° Uhr

Am 11. November, um 15 Uhr können Sie mehr über unsere Kulmine-Stoffbinden und Stoffslipeinlagen erfahren. Petra Sood, die Gründerin von Kulmine – einer Firma von Frauen für Frauen – stellt sie bei uns in Augsburg persönlich vor. Petra Sood leistete Pionierarbeit im Bereich der nachhaltigen Mensprodukte. Kulmine steht für qualitativ hochwertige, in Deutschland aus biologischen Stoffen gefertigte Slipeinlagen und Stoffbinden. Neben Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit verfolgt Petra Sood mit Kulmine noch andere Ziele: Die Stärkung und Bewusstmachung der Weiblichkeit jeder einzelnen Frau ist ihr ein großes Anliegen.

Ihre einzigartigen und wertvollen Kenntnisse stammen aus über 40 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Frauen, inspiriert aus verschiedenen Quellen wie Yoga für die weiblichen Organe, Taiji und Meditation. Ihr Augenmerk liegt dabei stets auf Gesundheit der weiblichen Organe und der Verbundenheit damit.

An diesem Nachmittag können Sie Petra Sood kennenlernen und Einblicke in die alltagstaugliche Nutzung ihres Wissens bekommen. Mit Herzlichkeit und Leichtigkeit leitet sie von ihr entwickelte, einfache Körperübungen für einen starken Beckenboden an, der das Fundament für einen starken Stand in unserem Frauenleben bildet.
Natürlich haben Sie auch die Gelegenheit, das Kulmine-Sortiment direkt kennenzulernen und sich dazu beraten zu lassen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 30.10.17 per Mail an.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Vortrag findetbei rutaNatur im Laden statt.


Petra Sood
Inhaberin

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.


Leipzig, 21. September ’17

slider_standort3.jpg

slider_standort3.jpg

beauty & nature
Karl-Liebknecht-Str. 27, Leipzig
21. September 2017 von 20–22.00 Uhr

Petra leistet Pionierarbeit im Bereich der nachhaltigen Menstruationsprodukte. Neben Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit verfolgt sie mit Kulmine zusätzlich noch ein anderes Ziel: Die Bewusstmachung der weiblichen Kraft. 

Es dreht sich alles um den weiblichen Zyklus, Kulmines weiblicher Wirtschaft und Philosophie und auch um einfache, alltagstaugliche Übungen für die Stärkung der weiblichen Kraft. Außerdem gibt es die Gelegenheit, das Kulmine-Sortiment direkt kennenzulernen und sich dazu beraten zu lassen.

Veranstaltung beginnt pünktlich. Einlass nach 20:15 Uhr nicht mehr möglich.
Um unverbindliche Anmeldung unter info@kulmine.de wird gebeten.

www.beautyandnature.de
Bildquelle: beauty&nature Leipzig GmbH


Petra Sood
Inhaberin

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.


Osnabrück, 15. Mai ’17

_UDO4406.jpg

_UDO4406.jpg

Tara – unverpackt genießen
Wittekindplatz 4, Osnabrück
15. Mai 2017 von 18–21 Uhr

Petra Sood ist die Gründerin von Kulmine. Seit über 24 Jahren steht der Name für qualitativ hochwertigste, in Deutschland aus biologischen Stoffen gefertigte Stoffslipeinlagen und Stoffbinden, die durch die enge Zusammenarbeit mit Kundinnen in einem breitgefächerten Angebot von Modellen, Größen und Farben angeboten werden.
Menstruationscups werden auch vorgestellt. Sie sind ebenfalls eine sichere, wiederverwendbare und ökologische Alternative zu Wegwerfbinden und Tampons. 

Neben Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit verfolgt Petra Sood mit ihren Produkten noch andere Ziele: Die Stärkung und Bewusstmachung der Weiblichkeit jeder einzelnen Kundin ist ihr ein großes Anliegen. Sie wird außerdem noch ein paar praktische Übungen zur Stärkung der weiblichen Kraft vorstellen. 

An diesem Abend können Sie Petra Sood und eine ungewöhnliche Firmenphilosophie kennenlernen. 

Veranstaltung beginnt pünktlich.
Bitte melden Sie sich für diesen Abend an, dann können wir gut planen. info@tara-os.de


Petra Sood
Inhaberin

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.


Aachen, 22. April – Bericht

IMG_3246_klein.jpg

IMG_3246_klein.jpg

Am Samstag den 22. April war ich mit Kulmine on Tour in Aachen im Pfannenzauber. Jeder der On Tour Termine ist anders und auch für mich völlig überraschend. Wie immer waren wundervolle Frauen da. Dieses Mal keine, die schon mit Kulmine vertraut war …

Dafür waren sie einfach neugierig auf alles und hatten viele intelligente Fragen, die uns in verschiedene Bereiche der Produkte und der Firmenphilosophie führten.
Eine Teilnehmerin war besonders tief beeindruckt von der Peace-Silk, die wir für unsere Slipeinlagen aus Seide verwenden und auch davon, dass wir keine andere Seide mehr verwenden würden. 

Alle waren erfreut, wahrnehmen zu können, dass sich meine Ansprüche und Art zu leben durch alle Bereiche bei Kulmine zieht. Die ganz einfachen, aber das Leben verändernden, Körperübungen haben die Frauen gemocht. Auch wenn sie nur einen Teil davon in den Alltag mitnehmen, werden sie zur Entspannung beitragen und die weibliche Kraft stärken.
Da eine der Frauen mit jugendlichen Mädchen arbeitet, haben wir nebenbei immer wieder geschaut, wie es möglich ist, ihnen zumindest ein bisschen von dieser Frauen- und Körperweisheit zu vermitteln.

Der Veranstaltungsort war das vegane Restaurant, Pfannenzauber. Ein wunderbares Konzept haben sie; so etwas wünsche ich mir für Osnabrück! Für Kulmine on Tour war es jedenfalls ein passender Ort, an dem sich alle wohlfühlen konnten.

Ein kleines Wunder ist mir dort noch widerfahren, von dem auch die Teilnehmerinnen höchst beeindruckt waren: Hinter der Theke stand eine Frau, die mir gleich wegen ihrer Ausstrahlung auffiel. Ich sagte Hallo und wollte weitergehen. Sie aber strahlte mich an, reichte mir die Hand und sagte: „Guten Tag Petra, ich bin die Hela!“ Ich verstand die Aussage erst nicht, es entstanden nur Fragezeichen. Doch dann erklärte sie: „Ich bin die Petra, die eure Hela entwickelt hat.“ Was für ein Zufall! Wir hatten bis dahin nur schriftlichen Kontakt, ab dem Moment wo sie fragte, ob sie uns ihre selbstgemachten Binden vorstellen dürfe, bis zu der Umsetzung. Es war so erstaunlich und erfreulich sie nun bei einem Kulmine on Tour Treffen persönlich kennenlernen zu können. Übrigens sind auch ihre drei Töchter Kulminefans.

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.


Aachen, 22. April ’17

pfannenzauber-foto-ilene-houben.jpg

pfannenzauber-foto-ilene-houben.jpg

Restaurant „Pfannenzauber“
Suermondtplatz 12, Aachen
22. April 2017 von 14–17 Uhr

Petra leistet Pionierarbeit im Bereich der nachhaltigen Menstruationsprodukte. Neben Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit verfolgt sie mit Kulmine zusätzlich noch ein anderes Ziel: Die Bewusstmachung der weiblichen Kraft. 

Es dreht sich alles um den weiblichen Zyklus, Kulmines weiblicher Wirtschaft und Philosophie und auch um einfache, alltagstaugliche Übungen für die Stärkung der weiblichen Kraft. Außerdem gibt es die Gelegenheit, das Kulmine-Sortiment direkt kennenzulernen und sich dazu beraten zu lassen.

www.pfannenzauber-aachen.de
Fotografin Ilene Houben
auch auf: allevents


Petra Sood
Inhaberin

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.


Wien, Januar ’17 – Bericht

lokal.jpg

lokal.jpg

Im Januar war Petra mit Kulmine On Tour in den Wiener Unverpacktladen Lunzers Maß-Greißlerei eingeladen…

Die Hälfte der anwesenden Frauen waren schon Kulminefans. Sie haben ihre Erfahrung mit den anderen geteilt und so Petras Wissen und ihre Erzählungen wunderbar ergänzt.

Als Feedback hörten wir hinterher unter anderem: „Petra, du warst in den letzten Tagen immer wieder im Gespräch, vor allem wenn es um role models ging.“ 

Und Petra fand den Laden vorbildlich!

„Die Verabredung mit „Lunzers Maß-Greißlerei“ zu einem Kulmine-On-Tour-Treffen in Wien hielt neben einem erquicklichen Abend mit wunderbaren Frauen auch die Überraschung des für mich bislang angenehmsten Hotelaufenthaltes bereit. Von einer Kundin wurde mir das Boutique Hotel Stadthalle empfohlen – es ist das erste Null-Energie-Bilanz-Biohotel der Welt, hat wunderschöne Zimmer und eine sehr besondere Atmosphäre. Speziell unseren Kund:innen kann ich es empfehlen.“

Petra

Bildquelle: mass-greisslerei.at


Petra Sood
Inhaberin

Als Gründerin von Kulmine begleiten Petra die Themen Menstruation und Frauengesundheit schon seit Jahrzehnten und finden immer neue Vertiefungen in Einsicht und Einfachkeit. Ihr Humor, ihre tiefe Ruhe und Leidenschaft für alles, was sie tut, machen ihre Veranstaltungen zu einer Inspiration und verbindet die Menschen.